Sehenswürdigkeiten

Der berühmte Pont du Gard, ein imposantes von den Römern erbautes Aquädukt, erreichen Sie in 15 Minuten mit dem Auto. Der Pont du Gard ist ein architektonisches Meisterwerk der Antike und eines der schönsten römischen Bauwerke. Übrigens: Die Quelle, die über dieses Aquädukt nach Nîmes geleitet wurde, entspringt in unserem Tal! Die archäologische Ausgrabungsstätte, die den Verlauf der historischen Wasserleitung durch das Tal dokumentiert,  erreichen Sie in fünf Gehminuten.

 

Das Töpferdörfchen Saint Quentin la Poterie liegt nur wenige Kilometer von Uzès entfernt. Hier können Sie durch die malerischen Gassen spazieren, den Töpfern über die Schulter schauen und verschiedenste Keramikerzeugnisse kaufen.

 

Die bezaubernde Stadt Nîmes mit ihren zahlreichen Bauten aus der Römerzeit wie dem Amphitheater Les Arènes und dem antiken Tempel Maison Carrée liegt in 22 Kilometer Entfernung. In dem Amphitheater finden zahlreiche Konzerte und Stierkämpfe statt.

 

Keinesfalls sollten Sie einen Ausflug ins 40 Kilometer entfernte Avignon verpassen, das an den Ufern der Rhône liegt. Die charmante Altstadt von Avignon mit ihren eindrucksvollen mittelalterlichen Häusern ist von einer intakten und imposanten Befestigungsmauer umgeben. Der prächtige Papstpalast zeugt von der Zeit, als Avignon Sitz der Päpste war. Im Juli ist das Theaterfestival ein internationaler Treffpunkt.

 

Die reizvollen Städte Orange, Arles, Aix en Provence und Montpellier liegen ebenfalls in der nahen Umgebung und lohnen einen Ausflug.

 

Die Strände der Camargue liegen ca. eine Autostunde entfernt; die Cevennen erreichen Wanderfreunde in ca. 30 km Entfernung.

 

Wir helfen Ihnen gern bei der Vorbereitung und Planung von Ausflügen.

 

 

Umgebung

Uzès liegt auf einem Hügel in einem von den Städten Alès (32km) im Nordwesten, Avignon (40km) im Osten und Nîmes (22km) im Süden gebildeten Dreieck. Uzès ist das älteste Herzogtum Frankreichs, die außerordentliche Schönheit der Stadt beruht auf seinen schattigen Boulevards, den mittelalterlichen Gassen und den eindrucksvollen Patrizierhäusern aus dem 17. und 18. Jh. Sehenswert ist auch die toskanisch anmutende Tour Fenestrelle, der 42 Meter hohe  einzelstehende Turm der Kathedrale stammt aus dem 12. Jahrhundert. 

Mittwochs und Samstags lädt der Markt auf der malerischen, von Arkadengängen umgebenen Place aux Herbes zum Schlemmen, Flanieren und Einkaufen ein. Hier können Sie zwischen frischem Obst und Gemüse aus der Region, Fisch, Fleisch, regionalen Spezialitäten wie Käse und Trüffel, Oliven, Honig und Lavendel, provenzalischen Stoffen und Töpferwaren wählen. In den hübschen Cafés und Restaurants des Städtchens lässt sich vorzüglich ein Abendessen, ein Kaffee oder ein kühler Aperitif genießen.

 

 

Sport

Rund um Château Bérard liegen zahlreiche Wander- und Radwege durch die wunderschöne, immergrüne Landschaft der Garrigue.

 

Golfern stehen gleich fünf Golfplätze in der Umgebung zur Auswahl: Ein 9-Loch-Platz in Uzès, zwei 18-Loch-Plätze in Nîmes und sowie weitere zwei 18-Loch-Plätze in Avignon.

 

Auf dem Flüsschen Gardon, das auch unter dem Pont du Gard hindurch fließt, können Sie sich im Kanufahren erproben und schwimmen.

 

 

Einkaufsmöglichkeiten

In dem nahegelegenen Supermarkt finden Sie alles für den täglichen Bedarf und weitaus mehr.

Wenn Sie kleine individuelle Händler und Läden bevorzugen, bietet Ihnen Uzès mit seinen vielen Lebensmittel- und Weingeschäften sowie hervorragenden Bäckereien und Metzgereien alles, was das Herz begehrt.